Fabian Koch

Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba

Fabian Koch studierte Posaune und Pädagogik an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Zu seinen Lehrern während des Studiums zählten Olaf Ott, Helge von Niswandt und Thomas Leyendecker. Er besuchte Meisterkurse bei Werner Schrietter, Oliver Siefert und Wim Becu. Während seines Studiums unterrichtete er privat und an verschiedenen Musikschulen im Einzel- und Gruppenunterricht. Der gebürtige Ludwigsburger sammelte Orchestererfahrung während eines Praktikums beim Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/Oder, in der Jungen Deutschen Philharmonie, sowie bei verschiedenen Jugendorchestern, darunter das Landesjugendorchester Berlin und die Junge Sinfonie Berlin. Er spielte als Aushilfe beim Konzerthausorchester Berlin, den Berliner Sinfonikern, der sächsischen Bläserphilharmonie, der klassischen Philharmonie Bonn und der südwestdeutschen Philharmonie Konstanz. Konzertreisen führten ihn nach Spanien, Italien, Südkorea und Costa Rica. Seit Oktober 2013 unterrichtet er an der Sing- und Musikschule Westallgäu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sing- und Musikschule Westallgäu